>> mallorca: 02.2012

du meinst, mallorca hätte als 17. bundesland deutschlands nur den ballermann, sandstrand und das cap formentor zu bieten? weit gefehlt... außerhalb der badesaison, während der alljährlich etwa 10mio. touristen die insel überschwemmen, zeigte sich mir im februar ein völlig anderes bild: quasi leere uferpromenaden in palma oder alcúdia. auf ebenso einsamen strandwanderungen galt es beeindruckende klippen und küstenabschnitte bei es caló und dem cap de ses salines zu erkunden.

völlig andere perspektiven taten sich hingegen im entlegenen parc natural de la peninsula de llevant oder in ungeahnt großen tropfsteinhöhlen wie den coves d'arta auf. und trotz eines kleinen schneeregengestöbers in der tramuntana standen die mandelbäume inselweit bereits in voller blüte.